Abstract-Einreichung 2022

Abstract-Deadline ist am 13.02.2022.

 Vielen Dank für Ihre Beteiligung an der Einreichung eines Abstracts zu unserer 94. Jahrestagung in Berlin. Den Link zur Einreichung finden Sie unten. Es ist geplant, dass die Kurzvorträge in Präsenz gehalten werden und die Poster als ausgedruckte Poster im Estrel in Berlin präsentiert werden - Format A0 Overversize (88,2 x 124,7 cm).

  • Wählen zunächst Sie bitte zunächst den entsprechenden Bereich aus:
    a) Hauptprogramm (Hauptthema I, Hauptthema II oder Freie Themen)
    b) Parallelsymposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie Experimentelle und Klinische Grundlagenforschung
  • Differenzierung des Einreichungsformats
    a) Kurzvortrag
    b) Poster
         Im Parallelsymposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs werden die Poster
         von den Erstautoren zusätzlich moderiert. Die Postermoderation erfolgt anhand
         eines 3 minütigen Kurzvortrags, gerne mittels PowerPoint-Präsentation, die das
         Poster/Thema erläutern sollte.
  • Der Titel umfaßt maximal 130 Zeichen (incl. Leerzeichen)
  • Die Zusammenfassung umfaßt maximal 2200 Zeichen (incl. Leerzeichen)
  • Die Gliederung der Zusammenfassung erfolgt bitte in folgende Abschnitte:
    - Ziel:
    - Material und Methoden:
    - Ergebnisse:
    - Schlussfolgerungen:
  • Stichpunkte zu Ihrem Beitrag erleichtern den Teilnehmern, Interessensgebiete gezielt zu identifizieren.
  • Bitte geben Sie eine Handynummer an, unter der Sie auf der Tagung erreichbar sein werden, damit wir Sie kontaktieren können, falls Ihr Beitrag fü reinen Tagungsbestpreis ausgewählt werden sollte. Die Forschungspreise gelten nur als vergeben, wenn Sie oder ein*e Koautor*in bei der Verleihung anwesend sind.

Link für die Einreichung (ab dem 1. Dezember 2021): https://eventclass.org/contxt_dgkfo2022/

 

Darlegung möglicher Interessenskonflikte 

  • Auf solche Interessen ist bei der Publikation und dem Abstract unbedingt hinzuweisen.
  • Zur Abgabe Ihrer Interessenserklärung markieren Sie bitte das in Ihrem Falle zuständige Feld der positiven / negativen Interessenserklärung.
  • Im Falle einer positiven Interessenserklärung bitten wir im nächsten Feld um genauere Angaben, die wir dann auch im Abstractband abdrucken, um den Betrachtern ein objektives Bild über den Hintergrund des Beitrages zu ermöglichen. Dies umfasst z.B. Verbindungen mit pharmazeutischen Firmen, Herstellern medizinischer Geräte oder zu anderen Anbietern, deren Produkte oder Leistungen mit Inhalten der Präsentation in Relation stehen könnten, Kontakte zu Firmen, Gesellschaften oder Stiftungen, die die Studie finanziell oder materiell unterstützen bzw. unterstützt haben.

Es ist Grundsatz der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. Ausgewogenheit, Unabhängigkeit, Objektivität und wissenschaftliche Exaktheit auch auf den Jahrestagungen zu gewährleisten. Daher wird von allen Autoren erwartet, jeden tatsächlichen oder scheinbaren Interessenskonflikt offenzulegen, der direkten Einfluss auf Inhalte der Präsentation haben könnte.

Es ist nicht beabsichtigt, Autoren mit möglichen Interessenkonflikten von der Vorstellung ihres Beitrags abzuhalten. Ziel ist lediglich, jeden potentiellen Interessenskonflikt offenzulegen, so dass die Betrachter sich nach vollständiger Darlegung der Fakten ihr eigenes Urteil über die Publikation bilden können. Es steht den Betrachtern frei abzu- wägen, ob andere Interessen der Autoren die Ergebnisse oder Schlussfolgerungen verzerrt haben könnten.

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft zur inhaltlichen Beteiligung an unserer Jahrestagung 2022 und zur Einreichung Ihres wissenschaftlichen Beitrags.

Nach oben